Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich, Anbieter

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Buchungen, die Sie auf der Webseite www.bikmed.de der

bikmed – Bildungsinstitut für Kompetenz in der Medizin GmbH
Wilhelm-Hale-Straße 46b
80639 München
Geschäftsführer: Markus Blätzinger

vornehmen.
 

2. Vertragsschluss, Vertragstext

(1) Die Darstellung der Kurse auf unserer Webseite stellt kein verbindliches Angebot dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung, einen Kurs zu buchen.

(2) Mit Anklicken des Buttons "Jetzt kostenpflichtig buchen" am Ende des Buchungsprozesses geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen. Wir können dieses Angebot annehmen, indem wir Ihnen binnen 24 Stunden nach Eingang Ihrer Buchung eine Bestätigung per E-Mail zusenden. Der Vertrag kommt mit der Zusendung dieser Bestätigung zustande.

(3) Abweichend kann ein Vertrag auch wie folgt zustande kommen:

  • Wenn Sie Kreditkartenzahlung gewählt haben, zum Zeitpunkt der Kreditkartenbelastung
  • Wenn Sie die Zahlungsart PayPal gewählt haben, mit Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal

(4) Wir senden Ihnen den Vertragstext (diese AGB sowie Informationen zu Ihrer Buchung) nochmals mit der Bestätigungsmail zu. Sie haben außerdem die Möglichkeit, die ABG im Bestellvorgang auszudrucken. Wir speichern den Vertragstext bei uns, allerdings sind diese Informationen nicht nachträglich von Ihnen abrufbar.

3. Registrierung | Buchung

(1) Um eine Buchung vornehmen zu können, müssen Sie sich zunächst auf der Webseite www.bikmed.de registrieren und ein passwortgeschütztes Benutzerkonto anlegen. Bei der Registrierung sind bestimmte Angaben zu machen, darunter Ihr Name. Diese Pflichtangaben sind wahrheitsgemäß zu machen.

(2) Im passwortgeschützten Benutzerkonto können Sie Ihre persönlichen Daten verwalten und Buchungsdaten einsehen. Sie verpflichten sich, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich zu machen.

(3) Die Registrierung einer juristischen Person muss durch eine unbeschränkt geschäftsfähige und vertretungsberechtigte Person erfolgen.

4. Zahlung

(1) Die mögliche Zahlungsweise kann je Produkt variieren. Wir bieten in der Regel die folgenden Zahlungsweisen an:

  • Rechnung
  • PayPal
  • Kreditkarte

(2) Bei Zahlung per Rechnung erhalten Sie Ihre Rechnung in der Regel als PDF-Dokument mit der Buchungsbestätigung. Dort nennen wir Ihnen auch unsere Bankverbindung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 20 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung auf unser Konto zu überweisen.

5. Präsenzkurse | Rücktritt/Stornierung

(1) Wenn Sie einen Präsenzkurs gebucht haben, besteht für Sie die Möglichkeit, bis vier Wochen vor Beginn des Kurses ohne Kosten vom Vertrag zurückzutreten. Bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden wir Ihnen in diesem Fall in voller Höhe zurückerstatten. Erhaltene Materialien sind auf Ihre eigenen Kosten an uns zurückzusenden.

(2) Ein Rücktrittsrecht zu einem späteren Zeitpunkt räumen wir nicht ein. Im Einzelfall besteht gegebenenfalls die Möglichkeit, dass Sie einen Ersatzteilnehmer benennen, der Ihre Rechte und Pflichten aus dem Vertrag übernimmt. Bitte sprechen Sie uns hierzu an. Das gesetzliche Widerrufsrecht für Verbraucher wird hiervon nicht berührt.

(3) Die Rücktrittserklärung kann schriftlich oder in Textform (per E-Mail/Fax) erfolgen.

(4) Die bikmed GmbH ist berechtigt sich vom Vertrag zu lösen, wenn ein Kurs wegen von ihr nicht zu vertretenden Umständen nicht durchgeführt werden kann oder wenn die Teilnehmerzahl nicht die unterrichtsmethodisch gebotene Mindestzahl erreicht. Bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden in diesem Fall vollständig zurückerstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

6. Online-Kurse | Rücktritt/Stornierung

(1) Wenn Sie einen Online-Kurs gebucht haben, erhalten Sie Zugang zu den Inhalten erst nach erfolgter Zahlung. Der Zugang besteht nur für die Dauer der im jeweiligen Kurs vorgesehenen Bearbeitungszeit.

(2) Sie können bis zum Start eines Online-Kurses ohne Kosten vom Vertrag zurücktreten. Bereits entrichtete Gebühren werden wir Ihnen in voller Höhe zurückerstatten. Etwa erhaltene Materialien sind auf Ihre Kosten an uns zurückzusenden.

(3) Sobald Sie den Online-Kurs gestartet haben, ist der Rücktritt ausgeschlossen.

(4) Ihre Rücktrittserklärung kann schriftlich oder in Textform (per E-Mail/Fax) erfolgen.

(5) Wir behalten uns vor, Inhalte von Online-Kursen regelmäßig im angemessenen Rahmen zu optimieren, zu erweitern oder zu beschränken oder sonst zu verändern.

7. Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Sofern Sie Verbraucher i.S.d. § 13 BGB sind, haben Sie ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der nachstehenden Bestimmungen. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

bikmed – Bildungsinstitut für Kompetenz in der Medizin GmbH
Wilhelm-Hale-Str. 46b, 80639 München
E-Mail: info@bikmed.de
Tel: +49 89 540 481 - 400
Fax: +49 89 540 481 - 498

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Sie haben erhaltene Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.


Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An: bikmed – Bildungsinstitut für Kompetenz in der Medizin GmbH
Wilhelm-Hale-Str. 46b, 80639 München
E-Mail: info@bikmed.de
Tel: +49 89 540 481 - 400
Fax: +49 89 540 481 - 498

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

- Bestellt am (*)/erhalten am (*)
- Name des/der Verbraucher(s)
- Anschrift des/der Verbraucher(s)
- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

…Datum

(*) Unzutreffendes streichen.


Erlöschen Ihres Widerrufsrechts

Ihr Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen vorzeitig, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

Bei einem Vertrag über die Lieferung digitaler Inhalte, die sich nicht auf einem körperlichen Datenträger befinden, erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn wir mit der Ausführung des Vertrages erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht mit Beginn der Vertragserfüllung durch uns verlieren.

8. Haftungsbeschränkung

(1) Wir haften unbeschränkt für vorsätzlich und grob fahrlässig begangene Pflichtverletzungen.

(2) Wir haften für leichte Fahrlässigkeit bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit unbeschränkt.

(3) Im Übrigen haften wir bei leichter Fahrlässigkeit nur bei der Verletzung vertragswesentlicher Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen. Unsere Haftung ist in diesem Fall beschränkt auf den Ersatz der bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden.

(4) Die Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.

9. Schlussbestimmungen

(1) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam werden, so wird dadurch nicht die Wirksamkeit der übrigen Geschäftsbedingungen berührt.

(2) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) sowie sonstiger zwischenstaatlicher Übereinkommen, auch nach ihrer Übernahme in das deutsche Recht.

(3) Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Verträgen unser Geschäftssitz vereinbart. Wir sind in diesem Fall auch berechtigt, an jedem anderen gesetzlichen Gerichtsstand zu klagen.

(4) Die Europäische Kommission unterhält eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) mit Informationen, die im Internet unter dem Link http://ec.europa.eu/consumers/odr erreichbar ist. Wir nehmen jedoch nicht an einem formellen Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen teil.

 

Stand 27.03.2019